Herbert

Herbert Göbel (Keyboards)

Herbert alias Darth Keybird X

Ja und ich komme von einem Dark Planet, da ist es immer dunkel. Man kann die eigene Hand nicht vor den Augen sehen. Die Bewohner dort wissen gar nicht wie sie aussehen, denn es hatte ja schließlich noch keiner einen Spiegel erfunden, wäre auch nicht so sinnvoll.

Doch, einer hat es versucht, mein Freund R.Augstein. Aber der ist dann glaube ich zur Erde ausgewandert, egal.
Ich habe mir irgendwann gedacht, es sollte doch mal Licht werden auf dem Dark Planet. Zumindest hatte ich das mal irgendwo gelesen; da soll es nach einem ziemlichen Getöse funktioniert haben, weiß aber nicht was da genau gelaufen ist, ich glaub das war auch auf der Erde.

Eins war klar, um Licht zu machen brauchte man einen Taster, und somit habe ich den Taster erfunden, denn wo ein Taster ist, da gibt es auch Licht, meistens. Es wurde dann langsam hell und immer heller auf unsrem Planet.
Uh Mann, leider haben die Bewohner des Dark Planet alle ziemlich scheiße ausgesehen. Ich bin dann mal da weg um meine Taster wo anders zu vertreiben da ich deren Anblick nicht ertragen konnte. Da ich aber ja auch ein musikalisches Öhrchen habe, das andere ist nur für Eintonmusik und Tinnitus, hatte ich eine neue Idee.

Ich baute ein Taster-Instrument, das DarkKiePort. Das DarkKiePort muß man sich wie eine Weiterentwicklung der FullMetallguitar vorstellen, aber eben nur viele nebeneinander. Diese allerdings werden nicht mit Fingern, Fühlern oder Schwänzen bearbeitet sondern mit Elektronen aus dem Oktavbeschleuniger beschossen. Zur Verstärkung kommt natürlich kein 4x12“ Schwiegermutterkiller wie beim FullMetallguitar in Frage sondern ein 3,5x42“ Luftmassenzerstörer mit minimum 5000 kVA( gesprochen „kilowatt am Bär“). Diese neue Hammertechnik wurde ein intergalaktisches Riesen-Geschäft natürlich von den Masters entdeckt und sie haben mich deshalb zwangsläufig aufnehmen müssen.

Das größte Geschäft allerdings haben die Masters mit einer Unterart des DarkKiePort gemacht, an deren Entwicklung ich keine Beteiligung hattet. Heute auch als MadPort bezeichnet, wird das Teil vielfach von verstümmelten Allionen*  verwendet, denen die Elektronenkanone des Oktavbeschleunigers neun Finger weggebrannt hat, als sie versucht haben dem Quintenzirkel des DarkKiePorts mit einem rechten Winkel zu verkürzen. Für diesen Unterhaltungszweck hatte ich eigentlich den viel besser geeigneten Eintastenmusikkonservenwiedergeber erfunden, da ich noch Taster übrig hatte, aber manchmal werden Erfindungen eben einfach nicht verstanden.

* Allionen,  Kurzbezeichnung für Alleinunterhalter, das ist eine Spezies  die mit Kleincruisern als unfreiwillige Standby Commedians durchs All reisen und mit ihrem MadPort versuchen gute Unterhaltung zu verhindern.